Metal Trails Music Magazine | Metal Rock Punk Folk Pop and Alternative Music
Besuche uns auf Facebook! Besuche uns auf YouTube!

Interview: Cadaveria

mit Cadaveria vom 19. Oktober 2013 beim Metal Female Voices Fest, Wieze
Beim Metal Female Voices Fest 2013 mischen sich Cadaveria mit einer Mixtur aus Extreme und Black Metal unter das von Symphonic, Gothic und Power Metal dominierte Line-Up. Für die Italiener ist es die erste Teilnahme bei dem prestigeträchtigen Festival und überhaupt n Belgien gewesen.
Am 31. Januar 2012 erschien das vierte Studioalbum “Horror Metal”, welches zehn Jahre Bandgeschichte krönt. Im Interview beim Female Metal Voices Fest verrät uns die Sängerin Cadaveria, warum sie “Horror Metal” als Namen für die Scheibe gewählt hat: “Für uns war es immer sehr schwierig, unser Genre zu klassifizieren. [... ] Fans und Kritiker fingen an, unser Genre als ‘Horror Metal’ zu bezeichnen. Das gefiel uns, weil es eigentlich gar nichts bedeutet und uns die Freiheit lässt, viele Genres zu begrüßen.”
Mit gleich drei Releases sind Cadaveria im Jahr 2013 sehr aktiv gewesen. Am 7. Mai 2013 erschien “Horror Metal - Undead Edition” mit zwei Bonus Tracks und am 16. Juli 2013 “The Shadow’s Madame - reissue 2013”. Jüngst folgte am 22. Oktober die Live DVD “Karma” mit kompletter Videographie, Blick hinter die Szenen und einem ansprechenden Making Of. Auf dem Cover ist Cadaveria als hinduistische Göttin Kali dargestellt und sie erzählt uns, welche Ideen hinter dem Artwork stecken.
Wie schafft man es überhaupt, als Band so aktiv zu bleiben? Zusätzlich dazu, sind die Musik und Videos wie “Death Vision” von der Band selbst produziert worden. Durch die Investition in ein eigenes Aufnahmestudio und dank jahrzehntelanger Erfahrung mit der Technik kann die Band in aller Ruhe an den Tracks und Videos arbeiten, ohne von externen Einflüssen abhängig zu sein.
Aber die Italiener bleiben auch in Zukunft nicht untätig: Der “Horror Metal” Nachfolger ist schon geplant und soll 2014 erscheinen. Es wird komplexer und zur generellen Richtung sagt Cadaveria: “Das neue Cadaveria Album könnte der Soundtrack für einen Horrorfilm sein.”
Ferner ist für das nächste Jahr ist ein Re-release vom zweiten Album “Far Away From Conformity” (2004, Scarlet Records) geplant, was eventuell mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne realisiert werden soll.
Viel Spaß beim Reinhören!
Moderation: Khanh To Tuan

Kommentare von Besuchern

Eigenen Kommentar schreiben:

Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse: (optional, nicht sichtbar)
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
(wie angezeigt angeben)
Captcha
oder:
Fertig? Dann:

Login Copyright © Metal Trails