Metal Trails Music Magazine | Metal Rock Punk Folk Pop and Alternative Music
Besuche uns auf Facebook! Besuche uns auf YouTube!

Interview: Dezperadoz

vom 2. August 2013 beim Wacken Open Air, in Wacken
Charles Bronson, Clint Eastwood, Bud Spencer, Terence Hill, Eli Wallach, Franco Nero, Lee van Cleef - Was verbindet all diese großen Namen der Filmgeschichte? Ganz klar, der Italowestern. Diese Männer waren die harten, fiesen Jungs, die zur Mittagszeit zwischen Saloon, Dorf-Bank und Kirche unter sengender Sonne ihre knallharten Duelle ausgetragen haben. Zack, da zieht er schneller als sein Schatten und hat gleich drei Gegner auf einmal umgenietet!
Doch was wären diese atmosphärischen Filme ohne die richtige akustische Untermalung? Vermutlich wären ohne solche Klangmeister, wie Ennio Morricone oder auch Elmer Bernstein, all die großen Streifen damals nur halb so gut aufgenommen worden. Da hätte Clintwood als gerissener Joe in der Dollar-Trilogie noch so schlechte Laune haben können.
Doch seine Glanzzeit hat der Italowestern - trotz einer bis heute eingeschworenen Fangemeinde - schon längst hinter sich. Was in den Sechzigern und Siebzigern zu einer wahren Filmflut führte, muss in den Achtzigern nicht mehr da gewesen sein, denn fast von heute auf morgen ebbt das Interesse an diesem Genre ab. Erst seit einigen Jahren versuchen sich einige Regisseure, wie Quentin Tarantino, an einer gewissen Wiederbelebung des harten Westernfilmes. Und wer bewahrt uns das Genre auf musikalischer Ebene? Zum Beispiel die Jungs von Dezperadoz!
Sie vermischen die episch-wuchtigen Klänge der Filme mit kompromisslosen Metalriffs. Damit ergibt sich ein zeitgemäßer Soundtrack, den auch ein Tarantino wohl nicht verschmähen würde, wenn er denn danach gefragt hätte! Doch Schwamm drüber, wozu in der Vergangenheit leben, wenn schon wieder neue Pläne geschmiedet werden können? Demnächst soll nämlich die Recherche für das kommende Studioalbum der Band beginnen. Um eine höchstmögliche Authentizität der Texte zu gewährleisten, reisen die Herrn Rocker regelmäßig nach Amerika zu originalen Schauplätzen und kriegen bei ihrer Vor-Ort-Recherche Unterstützung von Profis. Wobei sie eigentlich schon selbst Seminare und Kurse zu diesem Thema abhalten könnten.
Wovon das kommende Album thematisch handelt, wie man überhaupt Heavy Metal und Westernmusik verbinden kann und was Chuck Norris mit Dezperadoz zu tun hat, des erfahrt ihr in unserem Auf dem Wacken Open Air 2013 gedrehten Videointerview.
Viel Spaß beim Gucken!
Moderation: Alexander Kipke; Kamera: Arne Luaith, Adrian Erben

Kommentare von Besuchern

Eigenen Kommentar schreiben:

Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse: (optional, nicht sichtbar)
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
(wie angezeigt angeben)
Captcha
oder:
Fertig? Dann:

Login Copyright © Metal Trails