Metal Trails Music Magazine | Metal Rock Punk Folk Pop and Alternative Music
Besuche uns auf Facebook! Besuche uns auf YouTube!

Interview: Glasperlenspiel

mit Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg vom 28. Mai 2013 in der Markthalle, Hamburg
Oh, die Zeit rennt! Da steht man anno 2011 noch mit zittrigen Knien als Support für Carpark North im Hamburger Logo vor einer clubgerecht-kleinen Meute begeisterter Rock-Fans, und schon füllt man kaum zwei Jahre später mit elektronisch aspirierter Popmusik schon als Headliner ganze Hallen. Einen wahren Raketenstart legten Daniel Grunenberg und Carolin Niemczyk als Singer/Songwriter-Duo unter dem hesse-esken Namen „Glasperlenspiel“ da hin. Und nach dem Überraschungserfolg ihres ersten Albums „Beweg dich mit mir“ 2011 folgt nun 2013 mit „Grenzenlos“ auch schon der zweite Silberling der jungen Künstler. Wir ließen es uns natürlich nicht nehmen, die Zwei zu einem ausgiebigen Interview in sympathischer und zugegebenermaßen auch leicht chaotischer Runde zu laden – im Zuge des Konzerte in der Hamburger Markthalle am 28. Mai 2013.
Wir sprachen über die aktuelle Tour, das neue Album, die Fanreaktionen darauf und ob dann das Dritte Album wie so oft eine musikalische Kehrtwende hin zum festen und dann erst endgültigen Stil der beiden werden könnte. Wie fühlt man sich angesichts so einer Traumkarriere? Welche Vorzüge und Nachteile bietet das ausschließliche Texten in deutscher Sprache? Und warum wird Popmusik in anderen Stilrichtungen grundsätzlich als platt, seelenlos und rein gewinnorientiert belächelt? Ist es schwierig, Deutsch zu singen, ohne sofort in die undankbare Schlagerschublade geschoben zu werden? Und was macht man, wenn man während des Songwritings feststellt, dass man auf dem besten Weg dahin ist, genau SO einen Song zu produzieren? Und stellen computergenerierte Sounds wirklich eine Bedrohung für „echte“ Instrumentalisten an Gitarre, Bass und Drumset dar, wie es insbesondere Musiker älterer Generation befürchten – etwa Francis Rossi von Status Quo?
Dies und vieles mehr in 20 kurzweiligen Minuten Videogespräch. Viel Spaß beim Schauen!
Auch die Show selbst haben wir in Wort und Bild für euch festgehalten! Werft gerne einen Blick in unsere Glasperlenspiel-Konzertgalerie!
Moderation: Arne Luaith; Fotografie: Arne Luaith; Kamera: Alexander Kipke
Wer in das aktuelle Album „Grenzenlos“ von 2013
reinhören möchte, kann dies hier tun:
[amazon "Glasperlenspiel – Grenzenlos (2011)"]B00CGBAWHC[/amazon]

Kommentare von Besuchern

Eigenen Kommentar schreiben:

Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse: (optional, nicht sichtbar)
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
(wie angezeigt angeben)
Captcha
oder:
Fertig? Dann:

Login Copyright © Metal Trails