Metal Trails Music Magazine | Metal Rock Punk Folk Pop and Alternative Music
Besuche uns auf Facebook! Besuche uns auf YouTube!

Interview: Vidunder

mit Martin Prim und Johannes Cronquist vom 22. Mai 2014 in der KAPU, Linz
Schweden ist nicht zu stoppen: Wie schafft es ein Land bloß, uns jedes Jahr so konsequent mit grandioser Rockmusik zu versorgen? Ob es tatsächlich die Musikförderung junger Talente ist - die in keinem Land so voran getrieben wird, wie in Schweden - oder doch einfach nur die Liebe zum Rock 'n' Roll, bleibt egal, denn im Falle des Quartett's Vidunder hat sich nichts an den Tatsachen geändert: Es wird mit Nachdruck gerockt, energetisch gerollt und auch ein wenig mit dem Blues geflirtet. Ganz so wie es die frühen Led Zeppelin, Black Sabbath oder Blue Cheer taten.
Die Band um Sänger und Gitarristen Martin Prim, Drummer Jens Rasmussen, Bassist Linus Larsson und Orgler Johannes Cronquist zeigte auf der mittlerweile zweiten Europatour, dass der Rock der Siebziger nicht tot zu kriegen ist, sondern mit Vidunder einen neuerlichen Höhenflug antreten wird. Wir trafen die schwedischen Aufsteiger beim Konzert in der Linzer KAPU und löcherten Martin und Johannes mit unseren Fragen über ihre musikalischen Wurzeln, das Leben auf Tour, den Rock 'n' Roll-Lifestyle, ihr neues Album - das im Herbst aufgenommen werden soll - und was es bei der Wahl des richtigen Plattenlabels zu beachten gilt. Auf die Frage nach der Möglichkeit, einen ihrer Songs in einem Film zu hören, zeigte sich bei den Musikern ein Hang zu alten Science-Fiction-Schinken.
Viel Spaß mit dem Interview!
Außerdem willigten sie ein, mit uns das Party-Spiel "The Marsmallow Kick" zu spielen und zeigten damit, wie wichtig es als Band ist, niemals den Humor zu verlieren und auch mal über sich selber lachen zu können! Viel Spaß auch hierbei.

Kommentare von Besuchern

Eigenen Kommentar schreiben:

Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse: (optional, nicht sichtbar)
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
(wie angezeigt angeben)
Captcha
oder:
Fertig? Dann:

Login Copyright © Metal Trails