Metal Trails Music Magazine | Metal Rock Punk Folk Pop and Alternative Music
Besuche uns auf Facebook! Besuche uns auf YouTube!

Interview: State Radio

mit Mike Najarian vom 10. März 2013 Batschkapp, Frankfrut a.M.
Da fängt man sein Interview locker flockig mit einer Unterhaltung über den Genuss der lokalen Würstchenspezialitäten an und landet dann kurz darauf auch schon bei der Subvention europäischer Lebensmittel und den wirtschaftlichen Problemen der Vereinigten Staaten. Klingt nach schwerer Kost, oder? Das ist es definitiv und so ein Gespräch kann man gewiss auch nicht mit jeder x-beliebigen Band führen, denn Mike Najarian - aktuell als der Drummer und Co-Sänger der US-amerikanischen Alternative Band State Radio tätig - hat abseits der Bühnen genau auf diesem Gebiet sein Arbeitsfeld abgesteckt.
Doch wie kann man heute in Zeiten der weltweit gefürchteten Wirtschaftskrisen über solche Themen sprechen, ohne den Menschen mit seinen Nöten und Sorgen außer Acht zu lassen? Für viele Politiker scheint das Volk ihres Landes ja sowieso eher eine lästige Brutstätte für falsche Ideen zu sein. Hier in Deutschland – ein Staat, dessen Sozialsystem zu den führenden der Welt gehört – gibt es natürlich auch Armut und Missstände. Doch welcher inneren Ohnmacht ist man erst erlegen, wenn man einen Blick in einige afrikanischen oder asiatischen Länder wirft? Viele Menschen kennen zwar die schrecklichen Bilder, die regelmäßig über den Empfangsbolzen flimmern, doch sobald man im realen Leben dieser Thematik gegenüber steht, da macht der Michel doch lieber die Augen zu. Da verwundert es nicht, dass in solchen Situationen Bands wie State Radio die Zügel selbst in die Hand nehmen und nicht nur mürrisch maulend danebenstehen. Nein, viel mehr ergreifen die drei Jungs selbst die Initiative, wie es zum Beispiel die von ihnen zur Unterstützung von sudanesischen Frauen gegründete Gruppe "Calling All Crows" deutlich zeigt.
Alles in allem mag das irgendwo ziemlich pathetisch und rührselig klingen, vielleicht den einen oder anderen Fan sogar stören, dass hier Politik und Unterhaltung so indiskret aufeinander treffen, aber diese sozialpolitische Facette ist nun mal etwas, was State Radio ausmacht. Wobei man die Truppe nun auch nicht zu der Sorte Polit-Band zählen darf. Sie sind einfach so wie ihre Mischung – bestehend aus Rock, Ska, Indie, Punk,Reggae und viele weiteren Elementen – nicht in eine bestimmte Schublade zu stecken. Auf eine gewisse Art reflektieren sie mit diesem Mix die Eigentümlichkeit des menschlichen Lebens wieder, welches auch nicht nur aus Schwarz und Weiß bestehen sollte.
Außerdem berichtet uns Mike in diesem Interview – ganz unpolitisch – über den Ausfall der letzten Tour, die perfekte Größe einer Band, die Schwierigkeiten des Tourlebens und natürlich über die Zukunftspläne der Band. Fotos vom Auftritt von State Radio im Batschkapp in Frankfurt am Main könnt ihr in unserer Galerie finden!
Viel Spaß beim Gucken!
Moderation: Khanh To Tuan; Fotografie: Khanh To Tuan
Wer in das aktuelle Album „Rabbit Inn Rebellion“ von 2012
reinhören möchte, kann dies hier tun:
[amazon "State Radio – Rabbit Inn Rebellion (2012)"]B009JOY1IK[/amazon]

Kommentare von Besuchern

Eigenen Kommentar schreiben:

Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse: (optional, nicht sichtbar)
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
(wie angezeigt angeben)
Captcha
oder:
Fertig? Dann:

Login Copyright © Metal Trails