Metal Trails Music Magazine | Metal Rock Punk Folk Pop and Alternative Music
Besuche uns auf Facebook! Besuche uns auf YouTube!

Interview: Ugly Kid Joe

mit Klaus Eichstadt vom 26. November 2013 in der Ottakringer Brauerei, Wien
Wenn mir vor 23 Jahren jemand erzählt hätte, dass sich die damaligen Senkrechtstarter Ugly Kid Joe mal zu uns nach Österreich verirren, hätte ich ihn lauthals ausgelacht. Heute läuft der Hase da schon anders, vor allem da die Truppe nach ihrem Output "Motel California" von 1996 so schnell von der Bildfläche verschwunden war, wie sie 1990 aufgetaucht ist. Mit Hits wie "Everything About You", "Neighbour", "Milkman's Son" und allen voran dem Harry Chapin Cover "Cat's In The Cradle" waren sie auf Radiostationen rund um dem Globus zu hören. Doch trotzdem war damals die Luft raus, wie uns Gitarrist Klaus Eichstadt beim Interview - vor ihrem letzten Gig mit SKiD ROW - in der Ottakringer Brauerei erzählt.
Es gab kein böses Blut zwischen den Jungs, sondern sie trennten sich ganz friedlich. Daher war es 2010 auch nicht sonderlich schwierig, wieder zusammenzufinden und vor allem zu arbeiten. Selbst das "Warum" schildert uns Klaus relativ plausibel; und das in recht gutem Deutsch, da er Vorfahren in Deutschland hat, wie er uns gleich zu Beginn verrät. Weiters sprechen wir über den völlig unerwarteten Erfolg von "Cats In The Cradle", ihre Zusammenarbeit mit Rob Halford und Lemmy, Klaus' Leadvocals auf "Mr. Recordman", dem neuen Album “Stairway To Hell“, der Zweideutigkeit ihrer Albumtitel, dem Sarkasmus in ihren Texten und natürlich dem heurigen Auftritt in Wacken. Außerdem verrät uns der Gitarrist, dass sie beim anschließenden Konzert ein paar Nummern zusammen mit Skid Row jammen werden.
Viel Spaß mit dem Interview!
Moderation: Michael Voit; Fotografie: Christian Hehs; Kamera: Christian Hehs

Kommentare von Besuchern

Eigenen Kommentar schreiben:

Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse: (optional, nicht sichtbar)
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
(wie angezeigt angeben)
Captcha
oder:
Fertig? Dann:

Login Copyright © Metal Trails