Metal Trails Music Magazine | Metal Rock Punk Folk Pop and Alternative Music
Besuche uns auf Facebook! Besuche uns auf YouTube!

Vorbericht: Wacken Open Air 2012

Wie jedes Jahr, so schaut auch im Jahre 2012 die gesamte Metal-Welt trotz aller apokalyptischer Weltuntergangsprophezeiungen wieder einmal gebannt auf ein kleines, unter den Norddeutschen als Kuhkaff verschrienes Dorf mitten in der Walachai, um sich dort die Elite der metallischen Musik und ihrer artverwandten Derivate zu Gemüte zu führen.

Das Line-Up:

Auf wen dürfen sich die passionierten Festivalfans dieses Jahr bei der nunmehr 23. Ausgabe des Events freuen? Zu den Highlights zählt auf jeden Fall die Abschiedsshow der Scorpions, mit der sie ihren letzten Open Air Auftritt in Deutschland vor dem Ende ihrer Karriere feiern wollen. Mal sehen, ob es wirklich dabei bleibt …
Bereits 2006 legten die Jungs von Rudolf Schenker einen unter Wackenfans kontrovers diskutierten Auftritt auf der Mainstage hin und prägten die bis heute noch unter diesem Motto geführte „Nigth To Remember“. Damals steckte die Band knietief in ihrem Sülzgedudel-Tief und war vielen Metalheads längst nicht mehr Geheuer. Das hat sich dann spätestens mit dem damaligen Auftritt auf dem W:O:A geändert und läutete quasi die Renaissance der Skorpione ein.
Als weitere eher dem Hard Rock und klassischem Heavy Metal abstämmige Band werden Dio Disciples auftreten. Zwei Jahre nach dem Tode dieses legendären Sängers soll sein Name also auf die Bühnen des W:O:A zurückkehren. Wie man sieht, ist bei diesem Event wirklich nichts unmöglich! Zwar kann auch kein Ripper Owens die krächzende Stimme eines Ronnie James Dio ersetzen, doch so haben immerhin all die zu spät Geborenen auch einmal die Chance, diese ganze Generationen prägende Musik live mit fast allen Mitgliedern der letzten Dio-Besetzung Dio zu erleben.
Und während die einen auf dem Wacken ihren Abschied (mal wieder) zu feiern pflegen, so tun andere das genaue Gegenteil und zelebrieren feuchtfröhlich ihre Jubiläumsshows mit ganz speziellen Auftritten! Die norwegischen Power Metaller von Hammerfall verzeichnen ihr 20. Jahr des Bestehens, während U.D.O. bereits auf satte 25 Jahre im Geschäft blicken können. Natürlich Grund genug, um den Fans mal etwas anderes als einfache 08/15-Performances zu liefern. Da sammelt man sie doch lieber in Wacken und haut ihnen kollektiv ein standesgemäßes Musikgewitter um die Ohren!
Mit Saxon spielt dieses Jahr auch ein gerne wiederkehrendes Urgestein dieser Veranstaltung im Zuge der Call To Arms World Tour 2012 eine Headlinershow. Wahrscheinlich werden auch Dauergäste Doro Pesch und Chris Boltendahl wieder irgendwo dabei sein und ihre Finger im Spiel haben, sei es bei der Eröffnung mit der offiziellen Wackenhymne oder als Gäste bei einem der anderen Acts …
Die Jungs von der portugiesischen Dark Metal-Band Moonspell werden eine bei ihnen eher schwer vorstellbare Akustik-Show aufführen. Naja, wenigstens ohne Roberto Blanco. Im Weiteren kann sich der Festivalbesucher auf Auftritte von Delain, Gamma Ray, Schandmaul, Torfrock, Megaherz, Kamelot, Opeth und unzähligen weiteren Top-Acts freuen!
Außerdem treiben sich wie schon im Jahr zuvor einige Vertreter der immer beliebeter werdenden Randgenres im Line-Up herum. Konkret sind das im Jahre anno domini 2012 neben einigen oben bereits genannten Größen die Electro Deathcore-Gruppierung We Butter the Bread with Butter – wie kann man mit so einem Namen eigentlich bekannt werden?! –, The BossHoss, die uns mit stämmigem Country Rock beseelen möchten sowie die Band Russkaja, welche uns mit ihrer exotischen Party-Mucke bereits auf dem W:O:A 2011 beglücken durften.
images/2012/4/wacken-2012-1.jpgimages/2012/4/wacken-2012-2.jpgimages/2012/4/wacken-2012-3.jpg
images/2012/4/wacken-2012-4.jpgimages/2012/4/wacken-2012-5.jpgimages/2012/4/wacken-2012-6.jpg
images/2012/4/wacken-2012-7.jpgimages/2012/4/wacken-2012-8.jpgimages/2012/4/wacken-2012-9.jpg
images/2012/4/wacken-2012-10.jpgimages/2012/4/wacken-2012-11.jpgimages/2012/4/wacken-2012-17.jpg
… und unzählige weitere Bands!

It's a long way to the top of the rock'n'roll ...

Dieser immense Erfolg, die führende Position unter den Metal-Festivals und die damit verbundene Masse an exklusiven Bands sind jedoch nicht über Nacht gekommen! Als die Veranstalter Thomas Jensen und Holger Hübner vor 23 Jahren die Idee hatten, ein Festival im Norden Deutschlands anzusiedeln, so geschah das schlicht aus der Motivation, für ihre eigene Band eine Bühne zu schaffen. Kann nicht wahr sein, oder? Aber genau so ist es passiert! Mit der Zeit hat sich aus diesem regionalen Event mit jedem Jahr etwas immer größeres Festival entwickelt, bei welchem die immer bekannteren Top-Acts fast schon schleichend und beiläufig ins Line-Up integriert wurden.
Da hat uns Doro Pesch beim Interview im Zuge des Wacken Open Airs 2011 eine wirklich schöne Anekdote erzählt, wie sie mit ihrer Band im Zuge ihres ersten Auftritts in Wacken bei den in der typisch norddeutschen Einödnis eher vereinzelt herumstehenden Häusern klingeln und nach dem Weg zum Festival fragen mussten. Und heute? Tja, da ist es tatsächlich unmöglich, das Wacken Open Air irgendwie zu übersehen! Sei es als Bewohner des maritimen Schleswig-Holstein oder auch als Medienkonsument am anderen Ende der Welt. Überall heißt es: See you in Wacken – rain or shine!

Festival Facts:

Gründung: 1990
Am häufigsten aufgetretenen Bands (inkl. 2012):
8 Auftritte: Subway to Sally
7 Auftritte: Gamma Ray, Mambo Kurt und Saxon
6 Auftritte: Doro, Grave Digger, Amon Amarth, HammerFall, In Extremo, Overkill, Motörhead
Offizielle Wacken-Hymne:
http://www.facebook.com/WackenOpenAir.official/app_2405167945
Wacken Homepage: http://www.wacken.com/de/woa2012/
Billing Bands 2012: http://www.wacken.com/de/woa2011/main-bands/billing-2012/
Tickets: http://www.wacken.com/de/woa2012/main-tickets-shop/tickets/
Dates: 02.08. - 04.08.2012

Kommentare von Besuchern

Eigenen Kommentar schreiben:

Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse: (optional, nicht sichtbar)
Deine Nachricht:
Sicherheitscode:
(wie angezeigt angeben)
Captcha
oder:
Fertig? Dann:

Nicht genug?

Diese Magazininhalte könnten dich ebenfalls interessieren!
Kategorie:
Interviews
Bilder
Reviews
Login Copyright © Metal Trails